Der neue Ennser hat Muskel­kater. Noch immer stecken ihm die harten Ballwechsel mit Helga in den Beinen. Und da er sich nun dazu entschlos­sen hat, seinen Körper auf Vordermann zu bringen – um nicht noch einmal so unterzu­gehen – darf auch die richtige Ernährung nicht vernachläs­sigt werden, weshalb er mit seiner Herzallerliebsten den Gesundheits- und Umwelttag in der Stadthalle besuchte. Die neue Ennserin, die schon des Öfteren versuchte, den neuen Ennser zu einer etwas gesünderen Lebensweise zu bewegen, freut sich über des­sen Sinnenwandel: „Der ist nicht mehr wiederzuerkennen. Plötzlich liest er Lebensmittel­tabellen auf den Verpackungs­rückseiten, trinkt Wasser statt Saft und selbst Fleisch muss neuerdings nicht mehr jeden Tag auf den Teller. Die letzten Tage hab ich ihn kaum noch zu Gesicht bekommen, weil er sich ständig im Hof laden in der Linzerstraße und in Lu­cias Naturladen herumtreibt.

Hofladen Enns

Hofladen Enns

Lucia's Naturladen

Lucia’s Naturladen

 

Ich hoffe mal, der übertreibt‘s nicht.“ Zwischenzeitlich hat er sich auch im Fitnessstudio angemeldet und siehe da, er war sogar schon dort: „Es ist ja sehr erschreckend, wenn man in seine Sportklamotten schlüpft, sich aufwärmt und dann voller Tatendrang zu den Gewichten schreitet, um dann entsetzt festzustellen, dass selbst die Dame neben mir mehr Kilos stemmt als ich. Aber ich nehme die Herausfor­derung an. Und unter uns – die gute Frau sah aus wie ein Klon von Arnold Schwarzenegger – darum verabschiedete ich mich nach einer Stunde intensiven Trainings heiter, mit den Wor­ten: I‘ll be back.“

Top Gym

Top Gym