Der Neue Ennser ver­kostete vergangene Woche die g’schmackigen Burger in der Schlossbar sowie den einen oder anderen Cocktail. Die Begeiste­rung war groß, der Rausch auch.

Weil der Kleine Ennser das Wo­chenende bei der Oma verbringen durfte, was ihn immer ganz be­sonders freut, weil die Oma viel mehr erlaubt als die Mama, mach­ten sich der Neue Ennser und seine Ennserin Samstagabend auf den Weg in die Schlossbar, um sich für einige Stunden unter die Leute zu mischen. Bis auf das Frühstück hatte der Neue Ennser an diesem Tag keinen Bissen zu sich genom­men, weil er sich seinen Hunger für einen der vielen Burger aufhe­ben wollte, von denen er schon oft gehört hatte, dass sie vorzüglich schmecken sollen. Als die beiden das Lokal gegen 9 Uhr betraten, konnte er sich kaum noch auf sei­nen Beinen halten. Noch bevor er am Stuhl Platz genommen hatte, rief er dem Wirt zu: „Burger! Bitte bringen Sie mir einen Burger!“ Als Matthias das eingefallene Gesicht des Neuen Ennser erblickte, stürm­te er sofort in die Küche und gab den größten Burger in Auftrag, den die Schlossbar zu bieten hat. Zu trinken bestellte der Neue Enn­ser einen Long Island Icetea, was die Ennserin nur mit einem ein­schneidenden Blick kommentierte.

Genuss

Dass der Cocktail auf nüchternen Magen sofort seine Wirkung ent­faltet, bemerkte der Neue Ennser bereits nach dem dritten Schluck. Sofort kehrte die Farbe wieder zu­rück in des Ennsers Gesicht. Als der Burger nach wenigen Minu­ten serviert wurde, hatte er bereits den halben Cocktail intus. Wie ein Löwe auf das Gnu stürzte sich der Neue Ennser auf seinen Burger und biss herzhaft ab. Er konnte seinen Geschmacksnerven kaum trauen. „Den musst du unbedingt probie­ren“, ließ er seine Ennserin wissen, die das Angebot prompt annahm und den Burger ebenfalls als „äu­ßerst gelungen“ bewertete. Nach wenigen Minuten war vom Burger nichts mehr zu sehen. Und nach den nächsten drei Long Islands war auch vom Neuen Ennser nichts mehr zu sehen, der ganz unbemerkt unter den Tisch rutschte. Schluss­endlich musste ihn die Ennserin si­cher nachhause geleiten.